f / Impressum

Hörstück für Orchester, Chor & Imagination


PEER GYNT: „Wer bist du?“

STIMME: „Ich bin ich selbst, kannst du das auch behaupten?“

 

Die bewegende Reise eines symphonischen Orchesters zu sich selbst, intoniert und erzählt in Anlehnung an die Musik und Geschichte von Peer-Gynt (Ibsen/Grieg).

Ein Jugend Sinfonie Orchester, ein Kinderorchester und eine Formation für experimentelle Musik, die in Auseinandersetzung mit Griegs Musik zu Peer Gynt sich mit der Musik selbst befragen, entdecken und finden.                                    

Ein intensives Hörstück, in dem 60 - 80 Jugendliche anhand von Musik der Gyntschen Frage auf den Grund gehen, was es bedeutet „Du-Selbst“ zu sein.

Die Inszenierung dieser Reise räumlich und szenisch mit Orchestern, Chor, Tanz, Akrobatik und Video in der alten Kesselhalle / DISPO in Nidau.

Ein bewährtes Team professioneller Musik- und Bühnenkunstschaffender, das 2012 mit Nachtschicht/Nocturne das Publikum im Busdepot der VB Biel begeistert hatte.

Aufführungen 21. - 23. Juni 2019

Projektbeschrieb