f / Impressum

Cadenza: Schubert & Brahms

2. Juni 2019, 17.00


Schubert & Brahms – Meisterwerke der deutschen Romantik

Zum 15. Geburtstag der Lehrerkonzertreihe « cadenza» veranstaltet die Musikschule Biel in Zusammenarbeit mit «farel culture» am Sonntag, den 2.Juni ein Kammermusikkonzert mit anschliessendem Apéro. Im schönen Farelsaal zelebrieren 6 Musikerinnen und Musiker aus der Schweiz, Italien, Spanien und Norwegen zwei romantische Kammermusikwerke von Franz Schubert und Johannes Brahms.

Schuberts einziges Streichquintett in der Besetzung mit zwei Celli, komponiert im September 1828, wenige Monate vor seinem Tod, war sein kammermusikalischer Schwanengesang. In einer selbst für ihn einmaligen Weise sind hier alle Qualitäten seiner reifen Instrumentalmusik gebündelt: sinfonische Form, entrückte Klangschönheit und dramatische Kontraste.

Brahms hat sein Klaviertrio in c-Moll im Sommer 1886 in Thun in einem kleinen Haus dicht an der Aare komponiert. Vor der eindrücklichen Kulisse der Alpen entstand eines seiner radikalsten Werke. «Genial durch und durch in der Leidenschaft, der Kraft der Gedanken, der Anmut und der Poesie» notierte Clara Schumann nach dem ersten Spiel begeistert in ihr Tagebuch. Das gesamte Trio dauert erstaunlicherweise kaum zwanzig Minuten - seine reichhaltigen musikalischen Ideen hat Brahms hier meisterhaft komprimiert, ohne je an tiefem Ausdruck zu verlieren. Stimmungswechsel zwischen düsterer Melancholie, intimster Klangsprache und unbekümmerter Volkstümlichkeit und Lebensfreude durchziehen dieses ungewöhnliche Trio.

Lorenzo Fuoco, Violine
Regula Schwaar, Violine
Claudia Marino, Viola
Maxime Ganz, Violoncello
Barbara Gasser, Violoncello
Miriam Lätsch, Klavier

Concert - Apéro / Farel, Oberer Quai 12, Biel

Erwachsene: Fr. 35.-
AHV/Studenten, Jugendliche ab 16 Jahren: Fr. 30.-
SchülerInnen MS Biel, Kinder: Fr. 10.-

Reservation empfohlen:
032 322 84 74 - Musikschule Biel